Freitag, 22. Juli 2016

Sketch am Freitag: Wald der Worte

Ich bin ja jemand, der einfach frei Schnauze los bastelt. Manchmal habe ich etwas im Kopf, aber meistens entsteht es beim Ausprobieren. Es macht irre Spaß zu sehen, was am Ende dabei heraus kommt. Andererseits dauert das dann auch ziemlich lange, bis ich dann endlich alle Ideen umgesetzt habe... also warum nicht mal nach Vorgabe basteln? Alexandra [Klick] hat dazu den Sketch am Freitag ins Leben gerufen.

Also: Gesagt getan!

Und weil hier gerade so schön die Hortensien blühen, fiel mein Griff gleich wieder zum neuen Stempelset Wald der Worte. Erst fand ich es ja nicht so überzeugend, aber je mehr ich damit werkele, umso besser gefällt es mir. Liebe auf den 3. oder 4. "Griff" quasi!

Das Ergebnis überzeugt doch, oder?

Die Hortensien sehen fast genauso aus, wie die in Nachbars Garten. Die sind nämlich nicht einfach nur blau; sondern auch ein klein wenig lila ist da mit drin.

Damit die Blütendolde auch richtig schön füllig auf der Karte erscheint, habe ich sie zweimal ausgestanzt. Einmal in Jeansblau und einmal in Ozeanblau. Vorher habe ich natürlich gestempelt. Dabei habe ich den Stempel erst in das Stempelkissen Ozeanblau gedrückt und habe dann mit einem kleinen Schwämmchen noch mal einige Bereiche des Stempels mit zarter Pflaume drüber-bestempelt.  Dadurch entsteht der zwei-farbige Abdruck.

Die beiden ausgestanzten Blütendolden habe ich etwas versetzt aufgeklebt. Beim Aufkleben darauf achten, dass nicht die ganze Blüte festgeklebt wird. Es reicht, die Mitte mit Präzisionskleber oder auch mit Glue Dots zu befestigen.


Und wenn man ganz genau hinsieht, dann fällt einem auch auf, dass die kleinen Perlen gar nicht in Creme sind, sondern leicht bläulich - passend zur  Blüte. Dazu habe ich die Perlen mit dem Stampin' Write Marker in Ozeanblau "bepinselt". Das macht man am besten, wenn die Perlen noch auf der Abziehfolie hocken, denn sonst saut man sich womöglich die schöne Blüte ein. Achtung! Es dauert relativ lange, bis die Farbe auf den Perlen trocknet!

Und schon ist auf meiner Karte auch ein wenig bling-bling (kaum zu glauben!).
Als Basis für die Karte verwendet Ihr Papier in Schiefergrau mit den Maßen 5 3/4 '' x 8 1/4 '', gefalzt auf der langen Seite bei 4 1/8 ''.
Der Aufleger ist in Smaragdgrün in den Maßen 3 1/8 x 3 1/8 '', da drüber kommt dann noch ein Stück in Anthrazitgrau in den Maßen 2 7/8 '' x 2 7/8 ''.
Eigentlich sollten lt. Sketch zwei Streifen quer unten drüber über dem Aufleger liegen, aber ich habe mir mal die Freiheit genommen, das auf einen Streifen zu beschränken. Dafür habe ich ein Stück Rüschenband in Jeansblau mit zwei Glue Dots festgeklebt. 
Dann kommt der Stengel mit den Blättern drauf - ausgestanzt in Smaragdgrün und nur am Stengel festgeklebt mit dem Präzisionskleber.

Bevor das "Für Dich" und die Perlen aufgeklebt werden, müssen natürlich noch die Blüten festgeklebt werden. Das "Für Dich" stammt natürlich auch aus dem Set Wald der Worte. Das habe ich in Anthrazitgrau auf Weiß gestempelt und anschließend ausgestanzt (1 1/4 '' Kreisstanze).  

Das sind die Materialien, die ich verwendet habe (bis auf Kirschblüte - bei einem der folgenden Posts zeige ich Euch mehr- ich kann auch mal rosa :-)

Liebe Grüße von Doro



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen